Aktuell – Corona Schutzimpfung

Stand 7. April 2021

Impfstoffbestellung: So gehen Sie vor!

Angaben zur Lieferung

Bestellung Dienstag bis spätestens 12:00 Uhr

Die Bestellung des Impfstoffs muss immer bis spätestens Dienstag 12:00 Uhr, für die darauffolgende Woche ausschließlich bei der sie primär beliefernden Apotheke erfolgen.

 

Hinweis:
Bestellen Sie nur bei einer Apotheke, das heißt bestellen Sie nur bei der Apotheke, von der Sie üblicherweise Ihren Praxisbedarf beziehen.
Der wöchentliche Rhythmus ist unter anderem erforderlich, da der mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer im aufgetauten Zustand innerhalb von 120 Stunden (Lagerung 2 °C bis 8 °C) verimpft werden muss.

Die Bestellmenge ist zunächst auf 18 bis maximal 50 Impfstoffdosen pro Arzt und Woche begrenzt. Da für die Arztpraxen vorerst ausschließlich der Impfstoff von BioNTech/Pfizer mit 6 Dosen je Mehrdosenbehältnis (Vial) bereitsteht, wird die Menge entsprechend angepasst.

 

Hinweis:
Sie müssen insbesondere zu Beginn damit rechnen, dass Ihre Praxis abhängig vom gesamten Bestellvolumen weniger Dosen erhält als Sie bestellt haben. Eine größere Lieferung als die von Ihnen bestellte Menge ist zunächst ausgeschlossen. Sollte sich hieran etwas ändern, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Bestellung für die Erstimpfung

Für die Erstimpfung erfolgt eine generische Bestellung der COVID-19-Impfstoffdosen, das heißt ohne die spezifische Angabe des Impfstoffs, einschließlich des entsprechenden Impfzubehörs (Kanülen, Spritzen und ggf. NaCl-Lösung). Perspektivisch soll bei Verfügbarkeit von höheren Impfstoffmengen eine impfstoffspezifische Bestellung erfolgen können.

Bestellung für die Zweitimpfung

Damit sichergestellt werden kann, dass für die Zweitimpfung der gleiche Impfstoff zur Verfügung steht wie für die Erstimpfung, bestellen Praxen hierfür den entsprechenden Anteil impfstoffspezifisch mit dem Hinweis auf die Zweitimpfung. Dabei ist das in der Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaImpfV) festgelegte Impfintervall (BioNTech/Pfizer 6 Wochen, AstraZeneca 12 Wochen) zu berücksichtigen.

Benachrichtigung zur bestellten Menge

Es ist vorgesehen, dass die Praxen bis Donnerstag der Bestellwoche darüber informiert werden, ob ihnen in der Folgewoche die bestellte Menge in dem Umfang geliefert werden kann.

Anlieferung Montagnachmittag

Die Anlieferung des Impfstoffs von BioNTech/Pfizer inklusive Impfzubehör erfolgt über die Apotheke jeweils am Montagnachmittag der auf die Bestellung folgenden Woche. Die gelieferten Impfstoffe müssen bei 2 bis 8 °C in einem geeigneten Kühlschrank gelagert werden.

Angaben auf Formular 16

Für die Bestellung nutzen die Ärztinnen und Ärzte das Arzneimittelrezept – Formular Muster 16, mit eigener Betriebsstättennummer und LANR zu versehen und nur zur Bestellung des Impfstoffs, aber nicht zur Abrechnung zu verwenden."

Für Bestellungen der "Kassenrezepte (Muster 16)" bitte hier klicken!

Beispiel: Bestellung für Erstimpfungen
„30 COVID-19-Impfstoffdosen plus erforderliches Impfzubehör“

Beispiel: Bestellung für Erst- und Zweitimpfungen
„50 COVID-19-Impfstoffdosen plus erforderliches Impfzubehör, davon 18 Impfstoffdosen Comirnaty BioNTech/Pfizer und 10 Impfstoffdosen COVID-19-Vaccine AstraZeneca für Zweitimpfungen“

Die Anzahl der ausgelieferten Dosen wird gegebenenfalls entsprechend der Vial-Inhalte angepasst.

Impfzubehör

Zusammen mit dem Impfstoff wird das jeweilige Impfzubehör (Spritzen, Kanülen, ggf. NaCl-Lösung) in entsprechender Anzahl von der Apotheke mitgeliefert.