Save the Date,
20. April 2024 in Frankfurt/Main!
Am 20.04.2024 findet unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in Frankfurt/Main statt. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
Le Méridien
Wiesenhüttenplatz 28-38
60329 Frankfurt/Main
10:00 Uhr Einlass/Anmeldung

 

Jetzt Bahnticket buchen!

Buchen Sie jetzt online das garantiert günstigste Veranstaltungsticket zur Jahreshauptversammlung des PBV für Ihre An- und Abreise – mit 100 % Ökostrom im Nah- und Fernverkehr.

Datenschutzhinweis: Bereits beim Laden der Deutsche Bahn Seite werden Daten an/von Deutsche Bahn gesendet.


Dr.-med.-Norbert-A.-Franz-Vorsitzender-Privataerztlicher-Bundesverband-PBV

Willkommen beim Privatärztlichen Bundesverband e. V.

Wir bieten Informationen für Kolleginnen und Kollegen, die privatärztlich tätig sind und für solche, die darüber nachdenken, sich aus der vertraglichen Abhängigkeit zum Wohle ihrer Patienten zu befreien.


Für interessierte Patienten bietet der PBV auf dieser Plattform gute Gründe sich privatärztlich behandeln zu lassen. Zusätzlich haben wir für Sie eine Privatarztsuche eingerichtet – so finden Sie schnell den passenden Privatarzt in Ihrer Nähe.

 

Dr. med. Norbert A. Franz, Vorstandsvorsitzender

Der PBV – Spitzenorganisation der Privatärzte

Der PBV ist die Spitzenorganisation der Privatärzte aller Fachgebiete in Deutschland. Seit über 35 Jahren vertreten wir als PBV – Privatärztlicher Bundesverband e. V. die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen aller Privatärzte in Deutschland und fördern den aktiven Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern.

Darüber hinaus organisieren wir regelmäßig Fortbildungen, Veranstaltungen und den jährlichen »Tag der Privatmedizin«, der unseren Mitgliedern Raum für Innovation, Information und Dialog bietet. Mit privatmedizinischem Know-how unterstützen wir alle Mitglieder zu praxisrelevanten Vorgängen im Gesundheitswesen und geben die für PBV-Mitglieder kostenfreie Verbandspublikation »Privatärztliche Praxis« heraus. Zusätzlich profitieren Sie von exklusiven Sonderkonditionen und Angeboten unserer Kooperationspartner.

 

Als gut vernetzter Verband unterhalten wir enge Kontakte zum Hartmannbund und weiteren Berufsverbänden sowie dem PVS  Verband, zu Medizinjuristen und wichtigen Akteuren und Institutionen im Gesundheitssystem.



Gemeinsame Erklärung von Verbänden und Organisationen aus dem Gesundheitswesen

Demokratie und Pluralismus als Fundament für ein menschliches Gesundheitswesen

Berlin, 18.03.2024 – Demokratie und Pluralismus sind Grundvoraussetzungen für ein Leben in Frieden und Freiheit. Sie sind elementar für das Wohlergehen unseres Landes und Fundament für das Zusammenleben und Zusammenwirken in allen Bereichen unseres gesellschaftlichen Miteinanders. Auf dieser Basis steht auch und gerade das Gesundheitswesen in Deutschland. Hier zählen Toleranz, Mitmenschlichkeit und Vielfalt, denn Medizin kennt keine Grenzen. Die Beschäftigten in unserem Gesundheitswesen kommen aus allen Teilen der Welt. Patientinnen und Patienten werden gemäß unserem beruflichen Ethos unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, sozialem Status oder sexueller Orientierung medizinisch versorgt.

Ärztinnen und Ärzte als Initiatoren dieser Erklärung wie auch weitere Professionen aus dem Gesundheitswesen betrachten deshalb mit großer Sorge, wie Hass und Hetze zunehmen und unsere demokratischen Werte mehr und mehr infrage gestellt werden. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sind für ein menschliches,

diskriminierungsfreies Gesundheitswesen essenziell. Menschen mit Migrationshintergrund sind selbstverständlich Teil unserer Gesellschaft. Auf ihren Beitrag will und kann die medizinische und pflegerische Versorgung in Deutschland nicht verzichten. Der Austausch von Ideen und die Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen Nationen und Kulturen bereichern unsere Arbeit, sie sind unerlässlich für wissenschaftliche Exzellenz und medizinischen Fortschritt.

Es ist ermutigend, dass Woche für Woche Hunderttausende Menschen für den Erhalt von Freiheit und Demokratie auf die Straße gehen. Es ist unser aller Aufgabe, unsere freiheitliche Grundordnung gegen demokratiefeindliche Kräfte zu verteidigen, uns jeglichen radikalen,
ausgrenzenden Tendenzen entgegenzustellen und für die Achtung der Menschenwürde einzustehen.

Diesem Ansinnen fühlen sich die Berufsgruppen und die Einrichtungen in unserem Gesundheitswesen in besonderer Weise verpflichtet.


Download
Erklärung und Unterstützer
Gemeinsame Erklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Die neue Privatarztsuche ist online

So finden Patienten den passenden Privatarzt in ihrer Nähe!

Für PBV-Mitglieder ist der Praxiseintrag in die PBV-Privatarztsuche kostenfrei. Sie haben noch keinen Praxiseintrag? Melden Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten im PBV-Mitgliederportal an. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an sekretariat(at)pbv-aerzte.de oder rufen Sie an: +49 6151 5012200.


Step by Step Guide Privatarztsuche

Der Step by Step Guide führt Sie durch die ersten Schritte Ihrer erfolgreichen Praxispräsentation.

Download
Step by Step Guide Arztsuche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Die neue PÄP ist da!

Wir behandeln in der PÄP aktuelle Themen, die Privatärzten auf den Nägeln brennen. Unser Augenmerk liegt dabei auf den besonderen Belangen der privatärztlich geführten Praxis. Zusätzlich werden wirtschaftliche, rechtliche und medizinische Themen behandelt, die für Privatärzte relevant sind.

Die nächste PÄP erscheint im Juni!

Jetzt die aktuelle Ausgabe online lesen!



Kooperationspartner


 

 

Was hier fehlt?

Sie als Kooperationspartner

des PBV.

Jetzt bewerben!




Schnellzugriff

Button zum Kontaktformular-Mitgliedsantrag des PBV – Privatärztlicher Bundesverband e. V.
Klick-Button zur Landingpage der Privatarztsuche
Button zur Börse für Mitglieder – Privatärztlicher Bundesverband e. V.
Button zur Landingpage warum Patienten einen Privatarzt konsultieren
Klick-Button zur Kontaktaufnahme